Filmton in Köln

Mischung1_4_big.jpg

Wir sind seit 1996 erfolgreicher Dienstleister für die gesamte Bandbreite des Filmtons im Raum Köln und darüber hinaus! Wir vertonen und mischen mit einem kreativen und erfahrenem Team Kino-, Fernsehfilme, Serien und alles was einen guten Ton benötigt.
Wir bieten ihnen die volle Abwicklung für ihr Projekt! Bei uns bekommen Sie die ganze Breite der Filmtonpostproduktion aus einer Hand, vom Tonschnitt über das Sound Design, die Sprachaufnahme, Geräuschaufnahmen und die Musikberatung bis hin zur Mischung und zum fertigen Sendeband.
Durch unsere jahrelange Erfahrung am Set stehen wir Ihnen auch gerne bei allen Fragen, die den Dreh betreffen, genauso zur Seite, wie bei der Abstimmung der Postproduktion.

Unser Team freut sich darauf Sie hier in unserem Tonstudio begrüßen zu dürfen! 
„Auerhaus“ gewinnt Publikumspreis des 28. Festivals GOLDENER SPATZ
Geschrieben von Sophie Steinbüchel   
Freitag, 9. Oktober 2020
 
logo-wort-bildmarke-goldener-spatz-4000x3400-rgb.jpeg 
Wir freuen uns, dass die Romanverfilmung „Auerhaus“, deren Filmtonpostproduktion wir komplett übernommen haben, unter der Regie von Neele Leana Vollmar mit dem Publikumspreis für den besten Jugendfilm des 28. Festivals GOLDENER SPATZ ausgezeichnet wurde! 
„Auerhaus“ erzählt die Geschichte von den vier Freunden Höppner (Damian Hardung), Frieder (Max von der Groeben), Vera (Luna Wendler) und Cäcilia (Devrim Lingnau), die beschließen, dass ihr Leben nie langweilig werden soll. Kurzer Hand ziehen sie zusammen ins Auerhaus und gründen, unter den missbilligenden Blicken der Dorfbewohner, eine WG. Um den Moment zu feiern, alle Regeln zu brechen – und vor allem, um ihren Kumpel Frieder vor sich selbst zu retten. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll.

Am 25. September 2020 wurden im Rahmen des Festivals insgesamt 7 GOLDENE SPATZEN, ein Urkunden-Preis für das beste Drehbuch und der Jugendfilm-Publikumspreis, der mit 2.00 Euro von der Handwerkskammer Erfurt dotiert ist, vergeben.  
Wir gratulieren allen Kolleg*innen zu dieser Auszeichnung! 
 
Über das Festival GOLDENER SPATZ

Der GOLDENE SPATZ ist das größte Festival für deutschsprachige Kindermedien (Kino – TV – Digital). In diesem Jahr fand das Festival als hybride Ausgabe – vor Ort im Kino sowie online – statt. Veranstalter und Träger ist die Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ, in der MDR, ZDF, RTL, die Thüringer Landesmedienanstalt, die Mitteldeutsche Medienförderung, die Stadt Gera und die Landeshauptstadt Erfurt zusammenarbeiten.

 
Neu im Team: Leonard Möller
Geschrieben von Sophie Steinbüchel   
Mittwoch, 5. August 2020
leonard_website.jpg
 
Wir freuen uns Euch ein neues Teammitglied der Torus
vorstellen zu dürfen. Leonard Möller ist unser neuer Azubildender.
 
Er wird von uns in den nächsten drei Jahren zum „Mediengestalter Bild und Ton“ ausgebildet.
 
Wir wünschen ihm viel Spaß und Erfolg! 
weiter …
 
Herzlichen Glückwunsch, Erik Reck!
Geschrieben von Sophie Steinbüchel   
Donnerstag, 23. Juli 2020
erik_klein.jpg
 
Wir gratulieren unserem Teammitglied Erik Reck ganz herzlich zur abgeschlossenen Ausbildung zum „Mediengestalter Bild und Ton“.
 
Trotz Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Schwierigkeiten ist es Erik Reck gelungen, alle Prüfungen erfolgreich zu bestehen.
 
 
Wir freuen uns sehr, dass er uns auch weiterhin als geschätzter Mitarbeiter erhalten bleibt und wünschen ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute! 
 
weiter …
 
Deutscher Fernsehpreis 2020: „Eine harte Tour“ und „How to Sell Drugs online (Fast)“ räumen ab
Geschrieben von Sophie Steinbüchel   
Freitag, 26. Juni 2020
Die große Galaveranstaltung fiel in diesem Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie flach. Verliehen wurde der Deutsche Fernsehpreis trotzdem: Wir freuen uns sehr, dass gleich zwei Produktionen mit Torus-Beteiligung die Trophäe mit nach Hause nehmen durften!

Aus 93 Nominierungen wurden „Eine harte Tour“ (Roxy Film) und die Regisseurin Isabel Kleefeld in der Kategorie Beste Regie Fiktion ausgezeichnet. Außerdem folgte eine Auszeichnung in der Kategorie Bestes Buch Fiktion für Dominique Lorenz.

Auch die Netflix-Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“ (btf) konnte sich über die Auszeichnung in der Kategorie Beste Comedy-Serie freuen.

Wir gratulieren allen Preisträger*innen ganz herzlich zum Erfolg!
 
htsdof.jpgeht.jpg
 
EUROPEAN TALENT COMPETITION bei SoundTrack_Cologne
Geschrieben von Markus Emonds   
Dienstag, 14. Mai 2019
190513_call_etc_2.jpg190513_call_etc.jpg 











EUROPEAN TALENT COMPETITION bei SoundTrack_Cologne
Nachwuchswettbewerb für Komponist*innen und Sounddesigner*innen gestartet

Eine eigene Welt aus Musik und Ton für einen vorgegebenen Kurzfilm zu schaffen, ist das Ziel der jährlich von SoundTrack_Cologne veranstalteten EUROPEAN TALENT COMPETITION. Nachwuchskomponist*innen und Sounddesigner*innen können sich mit ihren eigenen musikalischen Ideen und Sounds in den Kategorien WDR FILMSCORE AWARD und SOUNDDESIGN bewerben.

In diesem Jahr sollen Narration und Bildebene des Kurzfilms Aimez-vous Godard? von Florian Vey durch einen originellen und eigenständigen Ansatz interpretiert und unterstützt werden. Stilistische Einschränkungen gibt es nicht.
Bewerber*innen können entweder Score, Sounddesign oder beides einreichen. Sie können auch als Team aus Komponist*in und Sounddesigner*in zusammenarbeiten. Insbesondere Sounddesigner*innen sind dazu aufgefordert, gerne auch Nur-Ton-Lösungen einzureichen.
Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 30.06. 2019.
 
                                190513_call_etc_3.jpg 190513_call_etc_4.jpg

Der oder die Gewinner*in des WDR FILMSCORE AWARD erhält die Gelegenheit, eine eigene Filmkomposition mit dem WDR Funkhausorchester einzuspielen. Für viele Nachwuchskomponist*innen ist das die erste Möglichkeit, eine filmmusikalische Visitenkarte mit großem Orchester aufzunehmen.


Eine 5.1 Kurzfilm-Kinomischung in dem renommierten Kölner Tonstudio TORUS GmbH ist der Preis für den oder die Gewinner*in des European Talent Awards für das beste SOUNDDESIGN.

Die zwölf Finalist*innen werden im Rahmen von SoundTrack_Cologne mit ihren Arbeiten dem Publikum und der Jury vorgestellt.

Kurzfilm „Aimez-vous Godard?“ von Florian Vey:

Die Wahl des zu vertonenden Films fiel in diesem Jahr auf den Kurzfilm „Aimez-vous Godard?” von Florian Vey. Der Film ist 7:02 Minuten lang und wurde von der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF produziert. Darin erklärt eine junge Frau zwei Polizisten im Verhör, wie es dazu kam, dass sie ihren Mann ermordete.

Wettbewerbsscreening und Preisverleihungs-Gala finden am 31. August 2019 statt.

Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden der Fachbereiche Musik und Ton europäischer Hochschulen (keine Altersbegrenzung) sowie europäische Kreative bis zu einem Alter von einschließlich 30 Jahren.

>Hier geht es direkt zu den Wettbewerbsbedingungen und zur Online-Registrierung.

Nach der Registrierung kann der Kurzfilm heruntergeladen werden.

Wir sind gespannt auf Eure Einreichungen! 

 
Little Shark Entertainment GmbH
Constantin Film Produktion GmbH
Sönke Wortmann
Komödie

Pantaleon Films GmbH
Flrian Ross
Komödie 87 min.
Neue Schönhauser Filmproduktion GmbH 
Spielfilm, 90 min.
Richard Huber
BR/ARD Degeto/ORF
Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH 
Spielfilm, 90 min.
Hansjörg Thurn
ZDF

Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH 
Spielfilm, 90 min.
Hansjörg Thurn
ZDF

Molina Film GmbH & Co KG
Spielfilm, 90 min.
Till Franzen
MDR/ARD Degeto

Molina Film GmbH & Co KG
Spielfilm, 90 min.
Till Franzen
MDR/ARD Degeto

Roxy Film GmbH Spielfilm, 90 min. Isabel Kleefeld WDR

Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH Spielfilm, 90 min. Isabel Prahl ZDF

Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH 
Spielfilm, 90 min.
Sven Nagel
ZDF