Mord mit Aussicht - II
Donnerstag, 5. Januar 2012
mord_mit_aussicht_neu.jpg
Produktion:
Pro TV Produktion GmbH
Regie:
Christoph Schnee
Projektart:
Fernsehserie 45min.
Sender :
ARD

Arbeitsbereiche:

Tonschnitt
Sprachsynchron 
Sound Design
Foley
Mischung


Sophie Haas (Caroline Peters), ehemalige Kölner Kriminalkommissarin und seit geraumer Zeit versetzt in die grüne Hölle Eifel, fühlt sich einsam. Ihr Vater Hannes (Hans Peter Hallwachs) ist zurück nach Köln gezogen; ihr Lover Andreas Zielonka (Max Gertsch) hatte die - so sieht es zumindest Sophie - höchst alberne Idee, sich für sechs Monate in Kanada fortbilden zu lassen. So sitzt sie erst mal ganz alleine in ihrer neuen Wohnung. Was sie in dieser Tristesse am meisten nervt, ist der frühere Chef des Polizeireviers Hengasch, der unerfreulicherweise Sophies neuer Vermieter ist. So harrt sie der Fälle, die sie ablenken könnten. Und die lassen auch nicht lange auf sich warten, denn das Böse lauert bekanntlich überall - vor allem in der Eifel. Ob hochdekorierte Physiker, die mitten in der Schüssel des riesigen Eifler Radioteleskops hängen, oder Weinköniginnen, denen es an den gerüschten Kragen geht, Sophie und ihre Mitstreiter Dietmar (Bjarne I. Mädel) und Bärbel (Meike Droste) haben alle Hände voll zu tun, das ziemlich unorganisierte Verbrechen zu bekämpfen. Wobei sie der Rest der Hengascher, allen voran Heike (Petra Kleinert), nach Kräften unterstützt - mit manchmal fatalen Ergebnissen.
(text: cinefacts.de)
 
< zurück   weiter >