Lebanon ausgezeichnet für besten Ton
Freitag, 30. Oktober 2009
Der Film Lebanon wurde in Israel für das beste Sounddesign mit dem "Ophir Award" (vergleichbar mit "Deutscher Filmpreis") ausgezeichnet. Wir  freuen uns sehr über diese Auszeichnung, da dieser Film erst einmal sehr gelungen ist und deutlich zeigt, wie groß der Anteil des Tons zur gesamten Wirkung beitragen kann.
Wir danken allen Beteiligten, als erstes Samuel Maoz für sein Vertrauen, dem Supervisor Alex Claude für seine Zusammenarbeit und für seinen Wunsch den Film mit uns machen zu wollen. Dank gehört auch Tobi Fleig, den wir in das Projekt einbeziehen konnten, diese schwierige Aufgabe hervorragend gelöst zu haben und natürlich unseren eigenen Leuten Jan Petzold (Sounddesign), Sebastian Stroux (Foley Mixer) sowie unseren freien Mitarbeitern Wilmont Schulze (Foley Artist) und Sebastian Pohle (Foley Editing), die sich mit vollem Einsatz diesem Film gewidmet haben und diesen mit so erfolgreich gemacht haben.
Danke und allen, die diesen Film noch sehen werden, viel Spass!
 
< zurück   weiter >