show13.gif

Filmton in Köln

Mischung1_4_big.jpg

Wir sind seit 1996 erfolgreicher Dienstleister für die gesamte Bandbreite des Filmtons im Raum Köln und darüber hinaus! Wir vertonen und mischen mit einem kreativen und erfahrenem Team Kino-, Fernsehfilme, Serien und alles was einen guten Ton benötigt.
Wir bieten ihnen die volle Abwicklung für ihr Projekt! Bei uns bekommen Sie die ganze Breite der Filmtonpostproduktion aus einer Hand, vom Tonschnitt über das Sound Design, die Sprachaufnahme, Geräuschaufnahmen und die Musikberatung bis hin zur Mischung und zum fertigen Sendeband.
Durch unsere jahrelange Erfahrung am Set stehen wir Ihnen auch gerne bei allen Fragen, die den Dreh betreffen, genauso zur Seite, wie bei der Abstimmung der Postproduktion.

Unser Team freut sich darauf Sie hier in unserem Tonstudio begrüßen zu dürfen! 
"Ein Teil von uns" für Goldene Kamera 2017 nominiert
Geschrieben von Markus Emonds   
Montag, 30. Januar 2017
Der Film "Ein Teil von uns", eine Produktion der Constantin Television GmbH, unter der Regie von Nicole Weegmann, ist einer der drei nominierten Filme in der "Königskategorie" bei der Verleihung der Goldenen Kamera 2017.
Neben "Ein Teil von uns " sind ausserdem "Auf kurze Distanz" (Prod.: Ufa Fiction, Regie: Philipp Kadelbach) und "Zielfahnder: Flucht in die Karpaten" (Prod.:  Wiedeman & Berg Television GmbH & Co. KG , Regie: Dominik Graf) für die Goldene Kamera 2017 nominiert.

Wir wünschen allen viel Erfolg bei der Verleihung, wenn auch "Ein(em) Teil von uns" etwas mehr. 
 
Torus bei der Berlinale 2017
Geschrieben von Markus Emonds   
Donnerstag, 12. Januar 2017
67_berlinale_plakat_3_klein.jpg
Wie auch schon in den vergangenen Jahren ist die Torus wieder bei der Berlinale zu hören. 
Der Film "Zwischen den Jahren", Regie Lars Henning, produziert von Radical Movies, ist in der Kategorie "Perspektive Deutsches Kino" zur Berlinale eingeladen worden. Wann genau der Film zu sehen sein wird ist noch nicht bekannt. 
Außerdem wird der Film "Die Häschenschule - Jagd nach dem goldenen Ei",  Regie Ute von Münchow-Pohl, eine Produktion der Akkord Film Produktion , bei der Berlinale Weltpremiere feiern.


Das gesammte Torus-Team freut sich an der Entstehung dieser Filme beteiligt gewesen zu sein.
Wir wünschen allen eine schöne und erfolgreiche Berlinale !

Bild (c) Berlinale





 
Die Anhörung
Geschrieben von Markus Emonds   
Montag, 12. Dezember 2016
Im Rahmen einer Initiative des Kölner Flüchtlingsrats e.V. und verschiedener Kölner Filmemacher*innen und Produzent*innen ist dieser Film entstanden.
Ziel ist es, Flüchtlinge darin zu unterstützen, zentrale Informationen für ihr Asylverfahren zu bekommen. Gefördert wurde die Initiative von der Film und Medienstiftung NRW.

In unseren Studios wurden dafür 9 verschiedene Sprachfassungen aufgenommen.



Mehr Infos unter asylindeutschland.de
 
2017
Geschrieben von Stephan Colli   
Montag, 2. Januar 2017

Lieber Besucher/Kunde,

das gesamte Torus-Team wünscht ihnen ein frohes 2017!

Wir freuen uns sie 2017 und darüberhinaus bei uns auf dieser Seite, wie in unseren Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen. 

Ihr Team für guten Ton 

 
Weiterer früher Erfolg
Geschrieben von Stephan Colli   
Dienstag, 12. Januar 2016
er_ist_wieder_da.jpg

Super, eine zweite Nominierung 2016 

2016 geht gut los. Nachdem wir uns über die Nominierung von "Agnes" freuen durften, kam die zweite gleich hinterher.

"Er ist wieder da" ist auch in die Vorauswahl des "Deutschen Filmpreises"  gewählt worden. Nachdem großen Erfolg im Kino, nun auch in der Akademie.

Natürlich gratulieren wir auch allen anderen Nominierten und freuen uns über jeden Erfolg. 


 

Polls

Corso Film- und Fernsehproduktion
Susanne Binninger
Dokumentation 90 min.
ZDF/3sat
o2filmes
Hank Levine
Dokumentation 105 min.
WDR
Bavaria Pictures GmbH
Sven Unterwaldt Jr.
Kinofilm 95 min.
DCP
Bantry Bay Productions GmbH
Dagmar Seume
Kinofilm 90 min.
DCP
Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH
Spielfilm, 90 min.
Markus Sehr
ZDF
Zeitsprung Pictures GmbH
Spielfilm, 90 min.
Isabel Kleefeld
ZDF
Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH
Spielfilm, 90 min.
Josh Broecker
ZDF
Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH
Spielfilm, 90 min.
Markus Sehr
ZDF